.
Wußten Sie schon, dass
viele Wirte in der Ferienregion Rhein-Nahe Wandern
ohne Gepäck anbieten? Während Sie wandern, kommt
Ihre Gepäck zum nächsten Ziel! Die Tourist-Information
hält Adressen für Sie bereit?

an Rhein und Nahe schon vor 2000 Jahren
Wein angebaut wurde?

unser mäßiges Reizklima von Ärzten als besonders
erholsam empfohlen wird?

in Bacharach einmal im Jahr Weingott Bacchus
auf einem Faß durch die Stadt rollt?

in Waldalgesheim mit dem Fürstengrab eines
der bedeutendsten Zeugnisse aus der Keltenzeit
gefunden wurde?

Sie in der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe
allein sieben Burgen erobern können?

wir für unsere Gäste eines der dichtesten Wanderwege-
netze im Binger Wald und entlang von Rhein und Nahe
angelegt haben?

Trechtingshausen und Bacharach über
herrliche Sandstrände verfügen?

die älteste deutschsprachige Weinzunft, die Weinzunft
Bacchus in Bacharach ist?

wir für Sie nicht nur ein vielfältiges Beherbergungsan-
gebot von der Ferienwohnung bis hin zum Hotel bereit
halten, sondern diese auch vielfach für Ihre besondere
Qualität ausgezeichnet wurden?

Sie auf Burg Reichenstein noch Pfeilspitzen aus dem
Mittelalter finden können und bei einem Candlelight-
Dinner romantische Stunden verbringen können?

Sie in Münster-Sarmheim, dem Tor zur Naheweinstraße,
das weithin sichtbare Wahrzeichen, den Stumpfen Turm
entdecken können?

der älteste Teil des Wahrzeichens von Münster-
Sarmsheim, die Kirche St.Peter und Paul, aus der
zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts stammt?

Sie von über 20 Aussichtspunkten aus die herrliche
Landschaft bewundern können?

Oberheimbach die größte weinanbauende Gemeinde
am Mittelrhein ist, und der Ausgangspunkt zahlreicher
Wanderungen in den Binger Wald und entlang des
Rheins ist?
dass die Klimagunst in unserem Gebiet ein Rückzugs-
gebiet für viele Tiere und Pflanzen ermöglicht hat, die
ansonsten im mediterranen Europa heimisch sind?

Bacharach eine der am schönsten erhaltenen
historischen Ortsbilder am Rhein besitzt?

in Niederheimbach ein Kulturbahnhof besteht, der
mit zahlreichen Ausstellungen Gäste aus Nah und
Fern anlockt.

alljährlich am 4. Augustwochenende in Bacharach die
Kulinarische Sommernacht in den Rheinanlagen gefeiert wird.
Winzer und Gastronomen präsentieren eine prickelnde Mischung
aus Spitzenweinen, kulinarischen Genüssen und anspruchs-
sowie stimmungsvoller Musik.

Sie im Binger Wald, dem Münsterer Wald und im
Bacharacher Wald Distrikt Heiligenborn Hügelgräber
entdecken können?

im Diebachtal die Weinschröter das historische
Handwerk des Weinschrotens pflegen und bei
Veranstaltungen demonstrieren?

die Ferienregion Rhein-Nahe zwei gut ausgebaute
Radwanderwege entlang des Rheins und der
Nahe besitzt?

Sie sich bei uns vielfältigen sportlichen Aktivitäten
wie Radfahren, Tennis, Wandern, Golf und Klettern
nachgehen können?

unsere Winzer Ihnen neben interessanten Weinproben
auch kurzweilige Weinbergswanderungen mit Proben
und Kellerführungen anbieten?